Ein Regenbogen im Rückspiegel…

Ein Regenbogen im Rückspiegel…

Wildblumen… und ein in Regenbogen im Rückspiegel

08.08.2023. Magenta Blossom. Telekom #greenmagenta. Ein Bericht von Christian Seebauer.

Gerade noch bin ich barfuß den Feld- und Wildblumenlehrpfad der Telekom in Bonn/ Flamersheim im Regen gelaufen. Etwas nass, aber entspannt geht es nun nach Hause. Am Ortsausgang Flamersheim sehe ich im Rückspiegel einen Regenbogen. Einen, der garantiert in diesem Moment auch über dem Magenta Blossom Feld einen Bogen in allen Spektralfarben zaubert, die die Natur zu bieten hat. Wenn das kein Grund ist, umzudrehen… was dann?

Regenbogen über dem Feld Magenta Blossom #greenmagenta
Mit Feld- und Wildblumen angesätes Telekom-Logo unter einem Regenbogen

Unterwegs frage ich mich im Sekundentakt, ob der irre schöne Regenbogen noch da sein würde, wenn ich am Feld zurück sein würde. Irgendwie führe ich Selbstgespräche im Auto und am liebsten würde ich mitten im Ort einen Langsamfahrer überholen, nur um irgendwie mein verrücktes Date mit dem Regenbogen am Feld der Telekom ja nicht zu verpassen. Ein Beifahrer hätte bei all meiner Nervosität den Kopf geschüttelt. Erst recht, weil ich ganz allein im Auto in guter Lautstärke “komm schon, bitte warte auch mich, ich bin gleich da” gesprochen habe und mit meinen Händen auf das Lenkrad getrommelt habe. Aber das ist eine andere Sache. Jetzt geht es um die Natur. Um den Augenblick. Um das Hier und Jetzt!

Auch ganz ohne Überholen habe ich es zurückgeschafft, auf den Quereinstieg “Magenta Blossom”. Der Wind pfeift mir um die Ohren, doch der Regenbogen ist noch da. Mehr noch: Er scheint gerade für mich zu seiner Höchstform aufzulaufen. Ganz so, als wollte er mir das “.T.” – um dass ich gerade noch im Regen gelaufen bin, in einer vollkommen surrealen Kulisse zeigen. Allein das “.T.” mit all seinen bunten Blumen ist ja schon riesig. Und nun zeigt mir die Natur gerade, dass sie noch viel viel größer ist. Alles andere wird klein. Ich fühle mich wie ein winziger Punkt. Staune. Bin überwältigt…

zurück am Magenta Blossom Feld
…zurück am Magenta Blossom Feld – ich weiß schon, kurz am Fahrradparkplatz

Wäre jetzt nur jemand da, mit dem ich diesen Moment teilen könnte. Meine Frau Conny. Meine Kinder. Oder ein guter Freund. Aber ich bin leider ganz allein hier. Im Kofferraum liegt meine Drohne. Allerdings mit vermutlich ziemlich leerem Akku. Also raus damit, Wind- und Akkuwarnung ignorieren und ab in die Luft. Eine Spaziergängerin mit Hund steht nun plötzlich neben mir und sagt “krass und die fliegt bei dem Wind?”. Dann geht sie weiter, ohne zu wissen, dass hier unter dem Regenbogen das wahrscheinlich größte Feld- und Wildblumenlogo der Welt aus der Luft zu sehen ist.

Meine Drohne sendet mir ständig Warnmeldungen und verweigert den Flug in größere Höhen. Aus 80 Metern Flughöhe lässt sich der angesäte Schriftzug “#green magenta” allerdings auch mit Weitwinkel nicht einfangen. Denn er ist schlichtweg viel zu groß. Und ein Flug über bewohntes Terrain scheidet bei den Windverhältnissen selbstredend aus. Doch auch so bin ich vom Blick auf das kleine Display angetan. Denn ich sehe so, als könnte ich fliegen. Und genau darum geht es ja bei dieser Naturpatenschaft der Telekom. Es geht darum, Visionen von einer besseren Welt zu sehen und sie mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten umzusetzen. Es geht immer um das Tun.

Christian Seebauer am Start des Wildblumenlehrpfads Magenta Blossom
Am Start des Telekom Wildblumenlehrpfads Magenta Blossom

Als kleiner Punkt im Raum bin ich durch das Feld gelaufen. Wildblumen haben mich begleitet. Und trotz Wind und Regen waren allerlei Insekten unterwegs, die sich hier einfach wohl und lebendig gefühlt haben. All das hat mich bewegt. Dass ich als Mensch dank Technik nun noch einmal mit meinen Augen über all das “fliegen” darf, bringt mich zum Nachdenken. Ich gehöre wohl zur ersten Generation der gesamten Menschheitsgeschichte, die sich mit ihren Blicken in die Lüfte erheben kann und die Welt von oben und aus der Distanz sehen darf. Höchste Zeit also, sie zu respektieren.Regenbogen über dem Feld Magenta Blossom #greenmagenta

 

Die Naturpatenschaft der Telekom zeigt, was die Natur kann… wenn man ihr eine Chance gibt!

Das folgende unglaubliche Blumenfoto ist KEINE Fotomontage. Das Foto ist NICHT bearbeitet. Landwirt Christoph Jeken hat es am Feld mit seinem Handy gemacht. Er war gerade mit dem Traktor unterwegs und ist am südlichen Ende des “.T.”‘s ausgestiegen und hat sein Handy herausgeholt. Sowas ist einzigartig. Sowas bewegt. Sowas zeigt, was die Natur kann… wenn man ihr nur eine Chance gibt. All das kannst auch Du hier am Magenta Blossom Feld erleben.

Somewhere over the rainbowSkies are blueAnd the dreams that you dare to dreamReally do come true

Video: Regenbogen am Telekom Feld Magenta Blossom

So sieht das angesäte Logo und der Feld- und Wildblumenkehrpfad im Feld Magenta Blossom von oben aus. (Datenschutzhinweis: Durch Klicken auf das Video wird Youtube eingebunden). Direktlink: https://youtu.be/8a8Nj–tIdA

Magenta Blossom Video vom Bodenbild der Telekom mit Regenbogen

Danke an alle, die dieses Projekt ermöglichen und unterstützen! Danke an alle, die an echte Nachhaltigkeit glauben und in der Natur die ganz große Bühne sehen. Wenn Du möchtest, kannst Du jetzt noch (Stand 09.08.2023) zu Startkonditionen Teilhaber unseres Startups werden. Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat unser nachhaltiges Konzept staatlich anerkannt und fördert unsere Aktionäre/innen. Mehr dazu ->

Magenta Blossom - Wildblumen unter dem Regenbogen
Magenta Blossom – Feld- und Wildblumen unter dem Regenbogen

 

 

Mehr zu Telekom Logo am Feld “Magenta Blossom” angesät:

Wie kann man eigentlich Artenvielfalt fördern und seltene heimische Pflanzen zurückbringen? Was blüht hier alles? Was ist selten, geschützt oder gar vom Aussterben bedroht? Was bewirkt die Telekom mit ihrer Naturpatenschaft und was bringt sie in unsere Heimat zurück? Wie macht man das größte Bodenbild der Welt mit Feld- und Wildpflanzen? Und wie können Landwirte und die Natur davon gleichermaßen profitieren? Wie sind wir als Startup GEOXIP auf diese Idee gekommen und weshalb brennen wir dafür, mit HighTech die Biodiversität zurückzuholen? Ganz viele Fragen und noch viel mehr Antworten:

Artenvielfalt zurückbringen. Lebensräume vernetzen

Biotopvernetzung und Förderung der heimischen Artenvielfalt mit Feldwerbung Feldwerbung ist weit mehr, als reines Marketing und nachhaltige Firmenkommunikation. Sie ist ...
Drohnenflug im Herbst über die Feldwerbung der Deutschen Telekom

Bienennahrung im Spätherbst: Drohnenflug über die Telekom Feldwerbung Magenta Blossom

Bienennahrung im Spätherbst: Spektakulärer Drohnenflug über die Telekom Feldwerbung Magenta Blossom Sport-Drohnenpilot Jan zeigt Dir das größte Feld- und Wildblumenlogo ...
Interview zur Feldwerbung #magentablossom, Deutsche Telekom und GEOXIP

Kundenerfahrungen Telekom

Erfahrungen zum Logoanbau. Ein Interview mit Christian Hammerschmidt (Telekom) über #magentablossom Mit dem Umweltprojekt "#magentablossom" hat die Telekom mit über ...
Magenta Blossom Feld- und Wildblumen #greenmagenta #telekom #nachhaltigkeit #forschungsprojekt #geoxip

Artenvielfalt erleben: Zu Fuß durch das Magenta Blossom Feld

Artenvielfalt erleben: Zu Fuß durch das Magenta Blossom Feld Bonn/ Flamersheim. Ein Bodenbild erlebt man am besten von unten. Denn ...
Regenbogen über dem Feld Magenta Blossom #greenmagenta

Ein Regenbogen im Rückspiegel…

Wildblumen... und ein in Regenbogen im Rückspiegel 08.08.2023. Magenta Blossom. Telekom #greenmagenta. Ein Bericht von Christian Seebauer. Gerade noch bin ...
GEOXIP Feldwerbung für die Deutsche Telekom mit Feld- und Wildblumen, Vector-Seed

Magenta Blossom: Blühinseln, damit die Natur zurückkommen darf

Riesige Blühinseln, damit die Natur zurückkommen darf Magenta Blossom #greenmagenta ist womöglich das größte Feld- und Wildblumenlogo der Welt. Hinter ...
Ansaat Wildbienenweide#green magenta für die Telekom "Magenta Blossom" in Bonn auf 40 Hektar, 400.000 Quadratmeter Biodiversität, Logoanbau GEOXIP

Weltumwelttag 2023 – Magenta Blossom

Weltumwelttag 2023 - Telekom "Magenta Blossom" ist angesät Pünktlich zum Weltumwelttag 2023 setzt die Deutsche Telekom ein starkes Zeichen für ...
Kornblume lila

BAFA: Bundesministerium bescheinigt Förderfähigkeit der GEOXIP AG

GEOXIP: Bundesministerium bescheinigt Förderfähigkeit Anerkanntes Start up. 15% Zuschuss für Investoren möglich. 26.04.2023. Weiterer Meilenstein für das Start up GEOXIP: ...